De | En

Schwarzspringer wieder mit Ensinger im Geschäft.

20.11.2014, Kontakter: Die Stuttgarter führen Ensinger Gourmet in der Gastronomie ein.

schwarzspringer hofft auf weitere Aufträge. Ensinger Gourmet, Baden-Württembergs erstes und Deutschlands zweites Bio-Mineralwasser, soll in Restaurants und Hotels bald weit verbreitet sein. Schwarzspringer übernimmt die Kampagne dafür. Die Stuttgarter Werbeagentur hat sich den Auftrag nach einem Präsentationswettbewerb gesichert, wie das Unternehmen auf Anfrage bestätigt. Das Marketing verantwortet Stefan Schurr. Für Ensinger Gourmet entwickeln die Werber nun Sales-Folder, Präsentationskartons, Tischaufsteller und vieles mehr. „Wir wollen Ensinger Gourmet als besonderes Wasser für Speisen und Getränke positionieren“, sagt Agenturchef Roland Schwarz. Das Bio-Label spiele in der Kommunikation eine besondere Rolle. In der Tat wissen nur wenige Verbraucher, was ein Bio-Wasser eigentlich ausmacht. Speziell für dieses Produkt ist Schwarzspringer nun mit einem B-to-B-Projekt betraut worden. Freilich dürfte die Agentur, die schon früher für den Kunden tätig war, auf weitere Aufgaben hoffen. Zum Portfolio von Ensinger gehören neben Gourmet zahlreiche Getränke wie Ensinger Sport, Fruchtschorlen und Limonaden. Hierin steckt viel Potenzial für die Zukunft. Schwarzspringer hatte 2009 das Mandat dafür übernommen, die Marke Ensinger neu aufzustellen. Die Agentur lancierte damals eine Kampagne, die Anzeigen, Funkspots und Außenwerbung umfasste. Da- nach wurde die Zusammenarbeit aber beendet. Die Ensinger Mineral-Heilquellen gibt es seit dem Jahr 1952. Das Unternehmen ist noch heute im Familienbesitz. Zuletzt – bezogen auf 2013 – hat das Unternehmen mit einem Absatz von 108 Millionen Liter einen Umsatz von etwa 40 Millionen Euro gemacht. 147 Leute arbeiten für Ensinger in Vaihingen an der Enz.